Magistra Canis
Hundetrainerausbildung in Thüringen

WILLKOMMEN BEI MAGISTRA CANIS

Liebe Interessenten,

auf den folgenden Seiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unser Ausbildungsangebot. Die Basisausbildung bietet die Ausbildung zum zertifizierten zum Familienhunde- und Problemhundetrainer. Wer noch tiefer in die Thematik einsteigen möchte, hat ab 2022 die Möglichkeit die Ausbildung zum Assistenzhunde-Trainer und zum Therapiebegleithunde-Trainer zu absolvieren. Ebenso sind Qualifizierungsmaßnahmen für die Genehmigung für die notwendige Sachkunde zum Betreiben einer Hundepension, Hundetagesstätte und Hundezucht in der Planung.

Alle diese Qualifikationen und Ausbildungen haben eins gemeinsam: Sie arbeiten nicht nur mit dem Hund, sondern auch mit Menschen. Ein guter Hundetrainer benötigt daher neben eines umfangreichen kynologischen Fachwissens auch eine solide pädagogische Grundausbildung, um die Arbeit mit Halter und Hund professionell zu gestalten. Zudem ist es unabdingbar über vielfältige Reflexionen und Supervision an sich selbst zu wachsen und es als Handwerkzeug für die eigene Arbeit anwenden zu lernen. 

Das Besondere an unserer Ausbildung ist dabei die pädagogische Expertise der Ausbildungsleitung sowie der hohe praktische Anteil bereits während der Ausbildung. Bei uns starten Sie zeitnah ins reale Training und werden dabei engmaschig begleitet und supervisiert. So lernen Sie das erworbene Wissen direkt anzuwenden und mögliche Fragen bei der Übertragung von Theorie zu Praxis können direkt aufgegriffen und bearbeitet werden. Wir bereiten Sie hervorragend auf die behördliche Prüfung (Sachkundenachweis gem. § 11 TierSchG) vor, deren direkte Anerkennung wir aktuell mit der Landestierärztekammer Thüringen erörtern.

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen telefonisch oder über das Kontaktformular gern zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen

Susanne Wille